Schmerzmittel

So ein Krankenhausaufenthalt kann auch seine erfrischenden Momente haben. Okay, man muss sehr lange warten und die Lücke zwischen solchen Momenten sind laaangweilig. Aber manchmal kommt es vor. Mein Zimmernachbar, ohnehin schon gereizt, weil man ihm einen einstündigen Aufenthalt vorrausgesagt hat, aber nun dennoch eine Nacht dableiben muss, ist am Abend schon am Schlafen als die Nachtschwester reinkommt um ihm noch eine Schmerztablette zu bringen.

Schwester: Ich habe hier noch eine Tablette für Sie!
Patient: Schon wieder? Wofür soll die denn sein?
Schwester: Gegen Schmerzen.
Patient: Aber ich habe doch überhaupt keine Schmerzen!
Schwester: Ja, weil wir ihnen so viele Schmerzmittel geben.

Darauf wusste er keine Argument mehr…

Advertisements

Über Morgis

Taxifahrer und Chefredakteur
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s