Lass uns tanzen!

Wer lernen sagt, sagt arbeiten.
Wer Arbeit sagt, sagt Geld.
Wer Geld sagt, sagt Ausgaben.
Wer Kredit sagt, sagt Forderungen.
Wer Schulden sagt, sagt Gerichtsvollzieher.
Ja, sagt der, der in der Scheiße sitzt.
Wer Liebe sagt, sagt Kinder.
Wer für immer sagt, sagt Scheidung.
Wer Verwandte sagt, sagt Trauer, denn Probleme kommen nicht allein.
Wer Krise sagt, meint die Welt.
Wer Hungersnot sagt, sagt Dritte Welt.
Wer Müdigkeit sagt, sagt erwache wieder taub vom Vortag.
Dann geht man aus um alle Probleme zu vergessen.

Und da sagst Du Dir, dass das Schlimmste vorbei ist, denn noch schlimmer wäre nur der Tod. Wenn Du schließlich denkst, dass Du klarkommst sobald keine mehr da sind, dann sind wieder welche da.
Ecstasy sagt Probleme, Probleme oder die Musik. Es reißt Dir die Eingeweide raus und bringt Dich um den Verstand und dann bettelst Du, dass es aufhört, aber das ist Dein Körper, das ist nicht der Himmel. Jetzt machst Du die Ohren weit auf und das schreist Du jetzt noch lauter und es dauert an, dann singen wir… Lalalalala…
Dann singen wir. Und nur dann, wenn es vorbei ist: Lass uns tanzen!

Und das hat man nun davon:

Erinnert mich gerne auch mal an diesen Hit der 80er:

Advertisements

Über Morgis

Taxifahrer und Chefredakteur
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Lass uns tanzen!

  1. koriosesmaedchen schreibt:

    Oh mein Gott, das letzte Video ist grauenvoll.^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s