BILDblog in der Mühle des Gesetzes

Ähnlich wie ein (dadurch) bekannter Sportjournalist zermahlen worden ist, soll es nun auch BILDblog ergehen. Das Watchblog, deren Betreiber die kritischen Notizen von der „Bild“-Zeitung seit einiger Zeit auf andere Print- und Onlinemedien ausgeweitet hat, ist in die Mühlen des Gesetzes gerutscht. Man befürchtet, dass die Axel Springer AG BILDblog mit lästigen Abmahnungen, Unterlassungserklärungen und und Anwaltskosten das Leben schwer machen will. BILDblog ruft daher – frühzeitig – zu einer Spende auf.


Ich persönliche fände es wichtiger, an dieser Stelle durch Blogs, Tweets, Facebookmeldungen und was das web 2.0 noch so hergibt, auf diese Sache aufmerksam zu machen in der Hoffnung, dass allein die Masse an Informationsverbreitung und Protesten dazu führt, dass die Axel Springer AG zurück rudert. Also, wer auch immer das hier liest: Konterbloggen, bitte!

Advertisements

Über Morgis

Taxifahrer und Chefredakteur
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu BILDblog in der Mühle des Gesetzes

  1. Pingback: Etwas zum Privateigentum – Alleiniges Recht auf Verwertung | Aktiv Selbstständig im Netz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s