Urlaub III

Eigentlich wollte ich wesentlich mehr Teile schreiben, aber ich bin irgendwie nicht dazu gekommen. Am Montag war ich, wie angekündigt, in München unterwegs. Nachdem ich mich am Bahnhof von Sophie verabschiedet hatte, begann ich eine Odysee auf dem Fussweg durch durch die bayrische Landeshauptstadt. Mein Weg führte mich an zahlreichen ansehnlichen Gebäuden und anderen Objekten, die meiner Kamera nicht entgingen (Fotos folgen). Unter anderem führte mich mein Streifzug (nach ca. 2 Stunden) an einer großen Elektronikhandelskette vorbei, die mich nicht nur zu einem lang ersehnten Gang zu sanitären Einrichtungen einlud, sondern auch zu einem Kaufrausch sondersgleichen.

Als erstes fiel mir Cities XL auf, welches mir schon früher mal aufgefallen war und als uralteingesessener Sim-City-Fan konnte ich mir das natürlich nicht entgehen lassen, nichtmal für die happigen 40 Piepen. Dann fiel mir die Dreier-GTA-Box mit allen drei Teilen vom dritten Teil für nur 20 Flocken in die Hände. Dann fiel mir ein, dass ich noch ein neues Gamepad gebrauchen könnte. Nach langem Stöbern entschied ich mich für ein Strike³ von Speedlink, allerdings für 10 Kröten weniger. Um die 110 Euronen komplett zu machen, griff ich noch in die Billigabteilung und gönnte mir noch Civilzation IV inklusive der Add-Ons „Warlords“ und „Beyond the sword“ für nen Zehner, Drakensang für Sophie, ebenfalls für nen Zehner und ebenfalls fürs gleiche Geld Need for speed: Carbon.

Nach knapp zweistündigem Aufenthalt ging es frisch aufgewärmt zurück ins Schneegestöber von München. Eigentlich war es bloß ein längerer Spaziergang der in einer großen amerikanischen Fastfoodkette endete, wo ich mir erstmal meine Beute näher begutachtete und später ging es noch in eine große, vom Aussterben bedrohte, Kaufhauskette, wo ich mir den großen Fang von neuen Hosen erhoffte, leider gab es nur Hosen in „Kindergrößen“^^. Anschließend ging es zum Bahnhof, wo ich mich wieder mit Sophie getroffen habe und wir fuhren zurück nach Hause.

Am Dienstag bin ich mit Susan nach Weilheim gefahren, wo ich mir Kurzzeitkennzeichen für meinen neuen Wagen geholt habe. Die nächste Zeit verbrachte ich mit dem ausgiebigen Spielen von NFS:C, bis ich dann um 17 Uhr Sophie von der Arbeit abgeholt habe. Anschließend gab es ausgedehntes Ausruhen ;).

Mittwoch sind wir zu zweit mit meinem neuen Auto in die Therme in Erding gefahren. Den Tag dort zu beschreiben würde sehr lange dauern, da es dort wirklich viel zu entdecken gibt. Wir haben uns eine Tageskarte gegönnt und die brauch man auch, will man alles entdecken. Es gibt zahlreiche „Vitalquellen“ mit unterschiedlichsten Mineralstoffgehalten und anderen Badespaßaktivitäten, Bars mitten im Wasser mit herrlichen Cocktails, 17 Wasserrutschen, Heißlufträume und vieles mehr. Wir haben alles ausprobiert! Anschließend wollten wir eigentlich nach München fahren, genauer zum Olympiapark. Dort sollte ein Musical statt finden, welches wir uns ansehen wollten. Auf dem Hinweg sind wir noch daran vorbeigekommen und ich habe geglaubt, einfach nur den Weg zurückfahren zu müssen um dort wieder hinzukommen. Nach einer Stunde verzweifeltem Suchen haben wir dann aufgegeben und sind nach Hause gefahren. -.- Auf dem Heimweg haben wir uns dann eingeredet, dass es sicherlich besser so ist, weil wir haben Geld gespart und bei meinem dienstäglichen Anruf versicherte man mir, es seien noch viele Karten da, also kann es gar nicht so gut sein, usw. ;).

Gestern gab es viel Rumgegammel, mit Computer spielen, lesen, usw. Zwischenzeitlich haben wir aber noch die Wege nach Penzberg und Bad Tölz gefunden. In Penzberg waren wir in einer Modekette wo ich eine neue Hose für 40 Taler für mich finden durfte (leider hatten sie davon nur ein Exemplar) und in Bad Tölz gab es was zum Anziehen für Sophie, sowie einen Rundumschlag im Kaufland. Mein neues Auto benötigt schließlich Verbandskasten, Warndreieck, Kratzer und Frostschutzmittel ;) Naja und was zum Knabbern, was zu Trinken, darf ja auch nicht fehlen, usw. schon war wieder so viel Geld weg ;).

Heute waren wir wieder in Penzberg, diesmal beim Frisör. Da uns der Laden aber ziemlich voll vorkam, sind wir erst noch spazieren gegangen und dabei in einem örtlichen Buchladen gelandet, wo ich mir 3 Bücher kaufte.

Wie erwähnt ging es anschließend zum Frisör, der mir die Haare erwartungsgemäß kurz schnitt. Auch Sophie hat nen neuen Haarschnitt, dessen Anfertigung allerdings über eine Stunde länger dauerte als meiner ;).

Advertisements

Über Morgis

Taxifahrer und Chefredakteur
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s