Gedankenübertragung

Gegen halb 4 fahre ich durch die Huder Parkstraße, weil ist ja Bürgerfest. Angeblich soll da der große Abtransport beginnen und ich bin extra aus Ganderkesee hingefahren. Ich schlängel mich also mit meinem Caddy ohne Geier* um die Buden herum, als mich eine Dreiergruppe von Frauen fragend anblickt.

I: „Taxi?“

F: „Jaa! Mensch das ist ja schön, dass das geklappt hat.“

I: . o O (???)

Die Frauen steigen ein und nennen mir ihr apfelhöfisches Ziel.

F: „Ich hab mir das gerade im Stillen gewünscht, dass ich mit einem Taxi nach Hause fahre und prompt fährst Du vor.“

I: „Ja ich hatte vorhin eine weibliche Stimme im Kopf die sagte, sie wolle mit einem Taxi nach Hause fahren, da dachte ich mir, ich fahre mal vorbei und schau mich mal um.“

*allgemeines Gelächter*

Danach hatte ich mich dann eine Weile in der Parkstraße hingestellt. Von großem Abtransport konnte allerdings nicht die Rede sein, da man scheinbar noch gesund zu Fuß unterwegs ist. Kurz darauf rief Steffi mich dann an, dass sie aus Delmenhorst abgeholt werden möchte. Damit war mein Huder Intermezzo auch beendet.

*Geier=Leuchtendes Schild auf dem Dach, welches ein Fahrzeug als Taxi auszeichnet. Auch Brikett, Fackel, Laterne, Leuchte oder wie mir ein Oldenburger Taxifahrer mal verriet: „Taxischild“.

Advertisements

Über Morgis

Taxifahrer und Chefredakteur
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s